#52 / #53 – Ein rosa Zuckerschwein und die “RADIO37-Weihnachtsbrücke”

Was hat ein rosa Zuckerschweinchen mit Bornholm und Weihnachten zu tun? Und: Eure Weihnachtsgrüsse in der “RADIO37-Weihnachtsbrücke”.

Das Bornholmer “Julegris”

In der Weihnachtszeit kann man in den Bäckereien auf Bornholm neben anderem, leckerem Gebäck auch mit rosa Zuckerguss überzogene Schweinchen kaufen, das “Julegris” oder Weihnachtsschweinchen. Das Schweinchen selber besteht aus Pfefferkuchenteig, das je nach Bäckerei verschieden hart oder weich gebacken wurde, und anschliessend mit rosarotem Zuckerguss überzogen wird.

Tja, und ebendieses Weihnachtsschweinchen stammt tatsächlich ursprünglich von Bornholm. Bäcker Mortensen in Nexø hat das Geheimnis gegenüber dem Magazin Madens Verden gelüftet und das Rezept verraten. Hier könnt Ihr es selber nachbacken:

Rezept für den Julegris-Teig

Zutaten
700 gr. Weizenmehl
300 gr. Zucker
100 gr. sehr weiche Butter oder Margarine
10 gr. Hirschhornsalz
10 gr. Honigkuchengewürz – siehe weiter unten
200 gr. Wasser

Rosafarbene Glasur
Puderzucker
etwas Wasser
rote Speisefarbe

So geht’s:
Alle Zutaten für den Pfefferkuchenteig werden gründlich zusammengeknetet, dass sie eine Masse ergeben. Lasst den Teig etwa 30 Minuten auf dem Küchentisch ruhen. Backofen auf 180 Grad Warmluft vorheizen.

Den Teig dann auf einer bemehlten Oberfläche etwa 5-6 mm dick ausrollen – und dann die Weihnachtsschweinchen mit einer Schweinchenform ausstechen. Die Form gibt’s in verschiedenen Geschäften. Die Schweinchen dürfen auch etwas grösser sein.

Die Schweinchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, zwischen den Keksen etwas Abstand berechnen, da der Teig noch dicker wird.

Ca. 30 Minuten lang im Ofen backen, je nach Grösse. Die Schweinchen sollen fest sein. Danach abkühlen lassen.

Die Glasur aus Puderzucker, Speisefarbe und Wasser machen. Damit dann die Schweinchen überziehen und die Glasur abhärten lassen. Bei Bäcker Mortensen legt man die Oberseite der Kekse in die Glasur und nimmt sie dann wieder raus. So einfach geht das.

Honigkuchengewürz

Dieses könnt Ihr in vielen Supermärkten fertig kaufen (Honningkagekrydderi) – Ihr könnt aber auch Eure eigene Mischung machen, die sich für alle Arten von Pfefferkuchen und Honigkuchengebäcke eignet:

Zutaten
25 gr. Zimtpulver
10 gr. Ingwerpulver
10 gr. Pimentpulver
5 gr. Kardamompulver
5 gr. Muskatnuss (gerieben)
5 gr. Nelken (gerieben)

Das ergibt etwa 60 Gramm Gewürz, wovon Du 10 Gramm für die Julegrise benötigst (siehe oben).

Honningsyp: Das Standardgetränk zur Bornholmer Julefrokost

Bei jedem Bornholmer Weihnachtsessen gehört neben den verschiedenen vielen Fischgerichten (meist Hering) seit je her auch eine Flasche Honningsyp – Honigschnaps – auf den Tisch. Diesen Schnaps könnt Ihr ganz einfach selber machen und sollte bereits im November schon vorbereitet werden, damit er noch ein bisschen “nachreifen” kann.

Das Rezept für Honningsyp

Zutaten
1 Flasche (0,7 Liter) klaren und ungewürzten Kräuterschnaps (bspw. Brøndum oder auch einen Bornholmer Schnapps) oder auch Aquavit
1 Topf Honig (ca. 250 gr. – bzw. je nach Geschmack)

So geht’s:
Honig in einer Kasseerolle langsam erwärmen bis er flüssig wird. Den Honig zum Schnaps geben, die Flasche schliessen und das ganze miteinander vermengen. Dann in Flaschen abfüllen und ein paar Wochen im Schrank lagern. Zwischendurch immer wieder schütteln, damit sich der Honig mit dem Alkohol vermischt.

Zur Julefrokost oder zum Weihnachtsessen dann ein Gläschen eiskalten Honningsyp (oder mehrere, je nach Geschmack) servieren. Skål!

Fisch und leckeres Brot zur traditionellen Bornholmer Julefrokost

Die Bornholmer Küche – alte Bornholmer Rezepte

Ann Vibeke Knudsen, die ehemalige Direktorin von Bornholms Museum hat Anfang der 90’er-Jahre ein Buch herausgegeben, das den alten Bornholmer Köchinnen und Köchen über die Schulter geschaut hat. Hier findet Ihr jede Menge alt hergebrachte Rezepte für das, was auf den Bornholmer Tischen serviert wurde.

Das Buch existiert auch in einer deutschen Ausgabe, und ist im Moment aber nur direkt über einen Bornholmer Buchhandel erhältlich:

Wer des Dänischen mächtig ist, kann die dänische Original-Ausgabe des Buches auch gleich hier anschauen und sich die Rezepte ausdrucken:

ACHTUNG: Weihnachts- und Neujahrspause – nächste Ausgabe am 10. Januar 2021

Nach der heutigen Doppelausgabe #52 / #53 gehen wir für drei Wochen in die Weihnachts- und Neujahrspause. Wir brauchen ein bisschen Verschnaufpause, um auch ein paar tolle Ideen für die weiteren Ausgaben im kommenden Jahr zu sammeln.

Mit dem RADIO37-Bornholm-Podcast geht es also auch im kommenden Jahr weiter – wie gewohnt pünktlich zum Sonntagsfrühstück.

Die nächste Ausgabe – Nummer #54 – gibt’s dann am Sonntag, dem 10. Januar 2021. Wir freuen uns schon drauf! Ihr auch?

Hier könnt Ihr die heutige Podcast-Ausgabe anhören:

Wichtige Links

Hier das RADIO37-Magazin hören

Datum und Uhrzeit

Your browser is not supported for the Live Clock Timer, please visit the Support Center for support.
Poulsker II
13. Juni 2021, 16:12
19.7
°C
19.7
°C
11.4
°C
1019.3
hPa
61
%
4.4
m/s
11.1
m/s
max
0.0
mm/h
0.0
mm
heute

Bewerte das RADIO37 Bornholm-Magazin auf Podchaser

Podchaser - RADIO37 - Der Bornholm-Podcast

%d Bloggern gefällt das: