Bornholmslinjen stellt Deutschlandroute vorübergehend ein

Es lag bereits in der Luft, am Mittwochnachmittag wurde es dann offiziell: Bornholmslinjen stellt zwischen dem 1. November und 17. Dezember 2020 die Überfahrten Sassnitz-Rønne vorübergehend ein. Das teilt die Reederei in einer Pressemitteilung mit.

Grund für die Einstellung seien die deutschen Corona-Bestimmungen, die die Route hart getroffen haben, so Pressechef Jesper Maack: “Es herrscht kein Zweifel daran, dass das deutsche Interesse an Bornholm sehr gross ist, im Moment kommen aber so gut wie keine Buchungen aus Deutschland.”

Die grosse Unsicherheit der deutschen Urlauber führe dazu, dass die Fähre ab November so gut wie komplett leer hin und herfahre – was die Deutschlandroute zu einem Verlustgeschäft für die Reederei macht. Passagiere, die bereits ein Ticket für eine Überfahrt in diesem Zeitraum hatten, sind von der Reederei informiert worden und können ihr Ticket kostenlos umbuchen.

Hoffnung für den (Vor-)Weihnachtsverkehr

“Wir hoffen alle, dass wir den Weihnachts- und Neujahrsverkehr aufrecht erhalten können. Das erfordert aber, dass die Restriktionen in Bezug auf Bornholm schnellst möglich wieder aufgehoben werden”, so Jesper Maack weiter.

Die Reederei behält sich vor, die Überfahrten auf der Deutschlandroute möglicherweise sogar vorzeitig wieder aufzunehmen. Man wolle die Situation spätestens Ende November noch einmal neu beurteilen, vorausgesetzt natürlich, dass die Corona-Lage dann eine andere, als jetzt ist.

Weitere Informationen auch bei Bornholmslinjen

Wichtige Links

Hier den RADIO37-Podcast hören

Datum und Uhrzeit

Your browser is not supported for the Live Clock Timer, please visit the Support Center for support.
Wetterstation Poulsker III
24. Oktober 2020, 02:06
7.5
°C
8.5
°C
7.5
°C
1006.1
hPa
99
%
1.7
m/s
2.2
m/s
max
0.0
mm/h
0.0
mm
heute

Bewerten Sie den RADIO37 Bornholm-Podcast auf Podchaser

Podchaser - RADIO37 - Der Bornholm-Podcast

%d Bloggern gefällt das: